B E H I K M P S W Z

Belaubung

Mit Belaubung ist der Blattbestand von Bäumen und Pflanzen gemeint. Je nach Standort kann sie dichter oder weniger dicht sein.

Blattstellung

Die Blattstellung ist charakteristisch für jede Pflanze. Aus jeder Blattknospe entwickeln sich Blätter.

Bleichen

Bleichen von Pflanzen ist, wenn man ihnen Licht entzieht. Dadurch verschwindet das Chlorophyll und die Blätter werden gelblich bis Weiß.

Botanisch

Botanisch ist alles, was Pflanzen betrifft. Das sind der Lebenszyklus, das Wachstum, den Stoffwechsel und die Inhaltsstoffe der Blätter und Blüten.

Braunfäule

Die Braun- und Krautfäule befällt hauptsächlich Tomaten. Die Krankheit wird durch Pilzsporen hervorgerufen. Dabei werden sowohl Blätter als auch die Früchte braun.

Erdraupe

Definition zur Erdraupe: Die Erdraupe ist die Raupe einer Schmetterlingsart, genauer vom Nachtfalter (Eulenfalter Noctuidae).

Herbarium

Als Herbarium wird eine Sammlung von getrockneten und gepressten Pflanzen bezeichnet, welche für wissenschaftliche Zwecke Verwendung finden.

Insekten

Insekten sind eine Klasse von Gliederfüßern, die durch Merkmale wie einen dreiteiligen Körper, sechs Beine und meistens zwei Paar Flügel gekennzeichnet sind.

Knollenfäule

Knollenfäule, verursacht durch den Pilz Phytophthora infestans, ist eine ernsthafte Krankheit, die hauptsächlich Kartoffeln und Tomaten befällt.

Krautfäule

Die Braun- und Krautfäule befällt hauptsächlich Tomaten. Die Krankheit wird durch Pilzsporen hervorgerufen. Dabei werden sowohl Blätter als auch die Früchte braun.

Mosaikvirus

Der Mosaikvirus wird durch Blattläuse übertragen u. kann viele Pflanzenarten betreffen. Krankheit zeigt sich durch gelbe Flecken auf den Blättern.

Pflanzenanatomie

Die Pflanzenanatomie beschreibt die Wissenschaft der Struktur von Pflanzen, dient der Einordnung und der Erkennung der Pflanze.

Pflanzenkrankheiten

Pflanzenkrankheiten können bei allen Pflanzen auftreten, sie machen weder vor Zimmerpflanzen, Gartenpflanzen noch Bäumen und Büschen halt.

Phototropismus

Phototropismus (Bilologie): Hierbei wenden sich positive phototrone Organe dem Licht zu. Negative phototrone Organe wenden sich dem Licht ab.

Sauerampfer

Rumex acetosa / Sauerampfer ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die bis zu einem Meter hoch wachsen kann. Die Blätter sind lang und schmal, oft lanzettförmig, mit einer charakteristischen säuerlichen Note beim Verzehr.

Sonnentau

Der Sonnentau kommt aus der Familie der Sonnentaugewächse die mit knapp 200 Arten zur zweitgrößten Art der fleischfressenden Pflanzen gehört.

Stängelfäule

Stängelfäule ist, wenn eine Pflanze mit einem Pilz befallen ist. Leptosphaeria maculans ist durch Flecken auf den Blättern oder Stängel erkennbar.

Weihnachtskaktus

Der Weihnachtskaktus (Schlumbergera) gehört zur Familie der Kakteengewächse (Cactaceae) und verträgt keine pralle Sommersonne!

Zitronenbaum

Der Zitronenbaum (Citrus limon) ist ein Bäumchen mit ovalen, glänzenden Blättern, die duften.