B C I M

Beizung

Um Saatgut vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, wird es oft gebeizt. Für die Beizung der Samen wird ein Pflanzenschutzmittel verwendet.

Belaubung

Mit Belaubung ist der Blattbestand von Bäumen und Pflanzen gemeint. Je nach Standort kann sie dichter oder weniger dicht sein.

Blattläuse

Blattläuse Aphidoidea sind kleine, weichhäutige Insekten, die Pflanzensäfte saugen und zu den häufigsten Schädlingen in Gärten und auf landwirtschaftlichen Feldern zählen.

Blattpanaschierung

Als Blattpanaschierung bezeichnet man weiße, oder andersfarbige Flecken oder Streifen auf Blättern.

Clematiswelke

Vorwiegend die Jungpflanzen der Clematis werden von der sogenannten Clematiswelke befallen. Dieses wird durch verschiedene Pilze verursacht.

Insekten

Insekten sind eine Klasse von Gliederfüßern, die durch Merkmale wie einen dreiteiligen Körper, sechs Beine und meistens zwei Paar Flügel gekennzeichnet sind.

Mosaikvirus

Der Mosaikvirus wird durch Blattläuse übertragen u. kann viele Pflanzenarten betreffen. Krankheit zeigt sich durch gelbe Flecken auf den Blättern.

Mutterpflanze

Mutterpflanzen dienen zur Vermehrung. Meist erfolgt das durch das abtrennen eines Stecklings.