A C E F G P R S T Z

Apfelschorf

Der Apfelschorf ist ungefährlich, die Äpfel sind verzehrbar. Er ist eine Apfelkrankheit, die durch den Schlauchpilz Venturia inaequalis verursacht wird.

Assimilation

Die Assimilation ist der Stoff- und Energiewechsel der Pflanzen. Pflanzen nehmen körperfremde Stoffe auf, zu denen Kohlendioxid und Nährstoffe gehören.

Chlorophyll

Chlorophyll ist das Blattgrün und bildet die grüne Farbe der Blätter. Sie ist für die Photosynthese zuständig.

Chlorose

Wenn zu wenig oder kein Chlorophyll ausgebildet wird, nennt man es Chlorose. Es ist eine Mangelerscheinung.

Echter Mehltau

Echter Mehltau ist eine Pilzerkrankung der Pflanze. Er befällt die Pflanze und bildet oberflächlich einen weißen Belag (Pilzgeflecht) auf dem Blatt der Pflanze.

Eisenmangel

Eisenmangel Symptome: Betroffene Blätter werden gelb und das Wachstum der Pflanze ist eingeschränkt. Eisen aus der Erde kann nicht vollständig aufgenommen werden.

Erdbeeren

Wer kennt die Erdbeere nicht. In den Sommermonaten zum frischen Verzehr oder für später zum Einkochen geeignet.

Falscher Mehltau

Falscher Mehltau ist eine schlimme Pilzerkrankung der Pflanze, durch Schlauchpilze. Er befällt die Oberfläche UND die Unterfläche des Blattes.

Grauschimmel

Weintrauben, Erdbeeren und andere Arten werden von diesem Edelfäulepilz befallen.

Phyllotaxis

Als Phyllotaxis wird die Lehre von der Blattstellung der Pflanzen genannt.

Rose

Die Rose kann man als Zierblumen, Hecken oder Schnittblumen verwenden. Sie blühen und riechen gut.

Spinnmilben

Die Spinnmilben (Tetranychidae) gehören zur Familie der Prostigmata innerhalb der Familie der Milben. Sie sind Pflanzensaftsauger und befallen die Blätter von Pflanzen

Sprossachse

Die Sprossachse einer Pflanze ist die Verbindung der beiden Grundorgane (Blatt und Wurzel).

Sternrußtau

Der Sternrußtau (Diplocarpon rosae) ist eine Pilzkrankheit der Rose. Sternrußtau wird häufig auch Schwarzfleckenkrankheit genannt.

Trompetenbaum

Die Pflanze “Gewöhnlicher Trompetenbaum” ist eine Zierpflanze, die sehr giftig ist.

Zyperngras

Zyperngras verträgt Schatten, als auch pralle Sonne. Komplikationslose Pflege aber nicht unter 10 Grad!