Ausläufer – Lexikon Glossar

Ein Ausläufer ist eine Sprosse der Pflanze, die über der Erde (z.B. bei der Erdbeere) oder unterirdisch (bspw. beim Knöterich) verlaufen und nach Trennung von der Mutterpflanze eine neue, selbstständige Pflanze bilden. Bei Erdbeeren werden die Ausläufer zur gezielten ungeschlechtlichen Vermehrung genutzt.

Ähnliche Einträge